Über

Wo beginnt man, wenn man einen Menschen beschreiben soll, über den man soviel wissen müsste, und es doch nicht tut?

sie ist eine tagträumerin. sie träumt und denkt. und denkt nd träumt. in ihrem kopf befinden sich ganze bücher voller geschichten, voller geschehnisse, voller errinerungen und voller zukunftspläne.
werden sie jemals erscheinen?geschehen?werden sie jemals aus ihrem kopf freigesetzt?
sie denkt zu viel. zuviele sachen, bei denen sihc das denken überhaupt nicht lohnt. sinnlos, zwecklos, was auch immer. denn sie werden sowieso nie passiern, sie wird das leben sowieso nicht verändern können mit ihrem gedanken...
doch genau das, wünscht sie sich...
in ihrem kopf passiert IHR leben, so wie sie es haben will... so wie es nie sein wird.

sie hängt in der vergangenheit. möchte alles wieder zurückhaben. gibt sich nie mit dem zufrieden was sie hat, weil sie immer alles mit der vergangenheit vergleicht. und die vergangenheit war toll. zumindest das meiste davon...
sie vergleicht sowieso alles mit allem und jeden mit jedem. und das ist ihr nächstes problem. sobald sie etwas besseres findet, vergleicht sie es. sie kommt oftmals zum entschluss, dass sie das bessere verdient hätte. und dann steht sie alleine da. sie ist naiv.
oder ist sie das überhaupt? sie weiß ganz genau was passiert, bevor sie es macht. und sie tuts trotzdem. dann ist es nicht naiv... es ist einfach dumm. absolut gedankenlos. und irgendwann wird sie deswegen große fehler machen. die sie dann nicht mehr rückgängig machen kann. so wie die vielen kleinen dinge, die sie falsch macht.
aber fehler machen doch menschen zu echten menschen. darf man ein limit an fehler haben? holt das alles einen irgendwann ein?
davor hat sie angst...
sie hat sowieso vor allem angst. es ist gut möglich das sie der schreckhafteste mensch der ganzen welt ist. ihre freunde vermuten immer, das sie in ihrer kindheit misshandelt wurde; das die angst eine folgerung dessen wäre.
doch das wurde sie nciht. sie hatte die tollste kindheit die man sich vorstellen kann. und sie würde sie gegen nichts auf der welt tauschen, selbst wenn sie könnte.

sie könnte den ganzen tag schreiben. über die welt, über sinnloses, über sinnvolles, über sachen die niemanden interessieren oder aber sachen die jeden interessieren...aber vorallem über ihre gedanken, welche sowieso nie wahr werden...


sie sollte mehr leben...und weniger denken...
und genau das, ist ihr problem...

Alter: 25
 

Ich mag diese...



Mehr über mich...



Werbung